2. Stammstrecke München/Chronologie

Aus WikiReal
Version vom 25. Januar 2019, 19:52 Uhr von Christoph (Diskussion | Beiträge) (Seite ausgelagert von der Hauptseite)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
2. Stammstrecke München ► Verfahrensmängel | Zitate | Chronologie   //   [ Vollbild | aus (Hilfe) ]

Die Chronologie des Großprojekts der 2. S-Bahn-Stammstrecke in München vermag nicht, von den Stärken des Großprojekts der 2. Stammstrecke zu überzeugen. Nachvollziehbare Entkräftungen der begründeten Kritik sind nicht festzustellen.

Chronologie

13.12.2017, Kein zweites Stuttgart 21-Desaster in München (Foto © Wolfgang Rüter, mit frdl. Genehm.). Aktion vor dem Münchner Hauptbahnhof, um auf die fatalen Parallelen zwischen der 2. Stammstrecke und Stuttgart 21 hinzuweisen.
20.03.2017, Prof. Hesse, 363. Mo-Demo gegen Stuttgart 21: Garantiert unterirdisch - Tunnelwahn in Stuttgart und München (youtube.com)
25.10.2016, Bau der Zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München. Vollmundige Ankündigungen, bei diesem Großprojekt würde jetzt alles besser werden (youtube.com).
25.10.2016, BR 24 und BR Rundschau, Zusammenschnitt: München: Grünes Licht für 2. Stammstrecke. Min. 4:54, Seehofer: "Wir wollen wirklich mal zeigen, dass ein Großprojekt in Deutschland noch geht." (youtube.com)

Ein vollständigerer Pressespiegel findet sich bspw. hier: s‑bahn‑ausbau.de

07.01.2019   Jetzt soll der Nordring kommen, noch vor der 2. Stammstrecke. Es ist dabei vollkommen „unverständlich“, warum nicht auch der Südring ausgebaut wird.[1]
21.06.2018   Gutachten der Grünen/Vieregg (Vieregg 2018): Weitere Kostensteigerungen und 6 Jahre Verzögerung durch die Hauptbahnhof-Umplanungen. Eigentlich sind derart tiefe S-Bahn-Tunnelanlagen nach den anerkannten Regeln der Technik überhaupt nicht mehr genehmigungsfähig.[2][3][4]
07.06.2018   Stuttgart plant das Gegenteil der 2. Stammstrecke: Zur Befriedigung des wachsenden Bedarfs sollen die Tangentialverbindungen ausgebaut werden (in München entspräche das v.a. dem Süd- und Nordring) und der 10 Min.-Takt soll erreicht werden, der von der 2. Stammstrecke in München unmöglich gemacht wird.[5]
15.05.2018   Bahnhof Hauptbahnhof unbaubar. Kein Bauunternehmen vermag die übermäßig komplizierte Planung des "Nukleus" zu bauen.[6][7] Die Bahnsteige müssen um 80 Meter nach Westen verschoben werden, die Zugänge zur Schützenstraße entfallen, eine tiefgreifende Umplanung ist nötig.[8] Die Politik ist empört wegen der desaströsen Kommunikationspolitik der DB, Vergleiche mit Nordkorea und Stuttgart 21 werden gezogen.[9]
12.04.2018   S-Bahn-Gipfel München. Die Podiumsdiskussion über den S-Bahn-Ausbau[10] blendet leider die Grundfrage aus, ob die 2. Stammstrecke überhaupt funktionieren kann (Video[11]). Sie wird als "großer Quantensprung" (Dr. Johann Niggl, Bayerische Eisenbahngesellschaft, Video Min. 6:38) oder "Filetstück" (Bernd Pfeiffer, DB Netz, Video Min. 22:46) bezeichnet. Der immer noch vollkommen fragliche Nutzen wird als gegeben angenommen. Der Tieftunnel verbraucht knapp 2/3 sämtlicher für den S-Bahn-Ausbau München zur Verfügung stehender Mittel und adressiert nur das Münchner Zentrum, wo der ÖPNV-Marktanteil mit 90 % schon gesättigt ist (Thomas Kantke, Video Min. 40:38). Für die Außenäste, wo der Bedarf explodiert,[12] bleibt kaum Geld.
05.03.2018   Einspruch gegen Abweisung der Klage der Linken. Die Münchner Staatsanwaltschaft sah sich offenbar zur Rechtsbeugung genötigt, um die 2. Stammstrecke durchzupauken. Sabine Leidig erhebt Einspruch aufgrund hanebüchener Abwägungsfehler in der Begründung der Staatsanwatlschaft.
25.02.2018   DB hat Nutzen-Kosten-Faktor auch in Fürth falsch berechnet. Das Bundesverwaltungsgericht stellt die Unrichtigkeit der Berechnung fest.[13]
13.12.2017   "Kein zweites Stuttgart 21-Desaster in München", gemeinsame Aktion der Kritiker beider Projekte vor dem Münchner Hauptbahnhof zum Hinweis auf die fatalen Parallelen.[14][15]
31.07.2017   Klage der Linken gegen die Deutsche Bahn AG und die Bayerische Staatsregierung v.a. wegen der nicht nachvollziehbaren Nutzen-Kosten-Berechnung (Leidig 2017).[16][17]
17.05.2017   Bürgergutachten fordert S-Bahn-Ringe es fehlen vor allem Ringverbindungen, um nicht zwangsläufig durchs Zentrum zu müssen.[18]
06.05.2017   Helmut Schleich: Bauen, brauen, sauen. Der Kabarettist haut den Verantwortlichen ihre "monströse Fehlplanung" um die Ohren.[19]
01.04.2017   Münchner Forum Standpunkte: Mehrere Artikel zur 2. Stammstrecke[20]
23.03.2017   Alternativer Geschäftsbericht DB AG 2016/2017.Prof. Hesse: "Neue Stuttgart 21-Qualität? Zweite S-Bahn-Stammstrecke in München"[21]
20.03.2017   Prof. Hesse, Rede auf der Montagsdemo: "Garantiert unterirdisch: Tunnel-Wahn in Stuttgart und München"[22]
22.02.2017   Bürgerversammlung (pdf]) in München Haidhausen mit vorausgehender Demo (pdf) platzt wegen Überfüllung.
25.10.2016   Unterzeichnung Realisierungsvereinbarung. Beschluss des Projekts und Verkündung Spatenstich. "Seehofer baut sich ein Denkmal" titelt die FAZ.[23]
07.10.2016   Verkehrsminister Dobrindt (CSU) ist zu Besuch bei der Firma Herrenknecht[24]
02.07.2016   Bayerische Ingnieurekammer und Münchner Forum fordern S-Bahn-Ringe und weiträumiges ÖV-Netz (Hesse 2016).
17.05.2016   Das für die Fraktion der Grünen in München von Baumgartner/Kantke entwickelte Alternativkonzept eines Teilausbaus des Südrings wird in einer Pressekonferenz vorgestellt (BK 2016).
2013   Martin Herrenknecht, Tunnelbohrunternehmer, ist mit 25.000 Euro Spende einer der Top-Spender der CSU.[25] Weitere 75.000 Euro gehen an die CDU und 30.000 Euro an die SPD.
08.04.2011   Finanzierungsvertrag zwischen Bayern und DB AG wird geschlossen bei einem Kostenrahmen von 1,77 Mrd. Euro (Preisstand 2009).[26]
04.2010   Bayerischer Landtag beschließt 2. Stammstrecke auf Basis von 1,5 Mrd. Euro Kosten (Preisstand 2004).

Einzelnachweise

  1. 07.01.2019, tz.de, "Pendler können auf verbessertes Angebot hoffen: Das sind die neuen Pläne für den Bahn-Nordring"
  2. 21.06.2018, abendzeitung-muenchen.de, "Schock-Gutachten: Noch sechs Jahre länger S-Bahn-Chaos?"
  3. 21.06.2018, br.de, "Grüne fordern Baustopp bei der Zweiten S-Bahn-Stammstrecke"
  4. 22.06.2018, merkur.de, "S-Bahn-Schock: Kommt die zweite Stammstrecke in München vier Jahre später?"
  5. 07.06.2018, region-stuttgart.org, "S-Bahn Verkehr: Bessere Auslastung und mehr Kapazität" (pdf region-stuttgart.org)
  6. 15.05.2018, merkur.de, "2. Stammstrecke: Station am Hauptbahnhof falsch geplant?"
  7. 16.05.2018, merkur.de, "Probleme am Hauptbahnhof: Bahn muss 2. Stammstrecke umplanen"
  8. 10.06.2018, tz.de, "Der 80-Meter-Gau. 2. Stammstrecke: So schlimm ist die Fehlplanung der Bahn"
  9. 17.05.2018, merkur.de, "Herbe Kritik an zweiter Stammstrecke: Vergleiche mit Nordkorea und Stuttgart 21"
  10. 17.03.2018, merkur.de, "Großer S-Bahn-Gipfel in München"
  11. 13.04.2018, merkur.de, "S-Bahn-Gipfel: Zuschauer bohren nach – wieso kommt es täglich zu Störungen?" (mit Video)
  12. Verkehrsplaner Thomas Kantke, "S-Bahn München 2030", 12.04.2018 (pdf s7ost.de), Folie 2
  13. 25.03.2018, nordbayern.de, "Bahn düpiert: Aus für den Fürther S-Bahn-Schwenk?"
  14. 20.12.2017, haidhauser-nachrichten.com, Ausgabe 01/2018, "Kein zweites Stuttgart 21 in München!", S. 1, 9
  15. 15.12.2017, lora924.de, "Die zweite Stammstrecke: Eine Bakschischröhre mit unkalkulierbarem Risiko. Aber die Spenden fließen!"
  16. 28.07.2017, sueddeutsche.de, "Neues Gutachten zur Stammstrecke"
  17. 31.07.2017, br.de, "Zweite S-Bahn-Stammstrecke in München, Subventionen: Linke erstatten Strafanzeige"
    31.07.2017, abendzeitung-muenchen.de, "Zweite Stammstrecke: Bahn und Bayern verklagt"
    31.07.2017, sueddeutsche.de, "Vorwurf: Subventionsbetrug"
    31.07.2017, tz.de, "»Mauscheleien«: Strafanzeige gegen zweite Stammstrecke gestellt"
  18. 17.05.2017, sueddeutsche.de, "Bürgergutachten, Volkes Stimme"
  19. 06.05.2017, muenchner-feuilleton.de, Helmut Schleich, "Bauen, brauen, sauen"
  20. 01.04.2017, muenchner-forum.de, "Standpunkte 4.2017"
  21. 23.03.2017, bahn-fuer-alle.de, "Alternativer Geschäftsbericht der DB AG 2016/17", S. 4
  22. 20.03.2017, Wolfgang Hesse, Rede auf der Montagsdemo in Stuttgart, "Garantiert unterirdisch: Tunnel-Wahn in Stuttgart und München" (pdf schaeferweltweit.de)
  23. 26.10.2016, faz.net, "Seehofer baut sich ein Denkmal"
  24. 07.10.2016, badische-zeitung.de, "Bundesverkehrsminister war bei Herrenknecht"
  25. 01.04.2015, welt.de, "Diese Personen spenden der Politik die größten Summen"
  26. 08.04.2011, DB AG, "Zusammenfassung Bau- und Finanzierungsvertrag 2. S-Bahn-Stammstrecke" (pdf gruene-ebe.de)